Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Alexander Albon darf auch in der kommenden Saison wieder im Red Bull Platz nehmen
Sport
International|12.11.2019

Red Bull setzt weiter auf Albon

AUTOMOBIL - Alexander Albon bleibt Stammfahrer der Formel-1-Equipe Red Bull. Mit starken Leistungen hat der 23-Jährige das Team von sich überzeugt.

Alexander Albon darf auch in der kommenden Saison wieder im Red Bull Platz nehmen

AUTOMOBIL - Alexander Albon bleibt Stammfahrer der Formel-1-Equipe Red Bull. Mit starken Leistungen hat der 23-Jährige das Team von sich überzeugt.

Die Verantwortlichen des Rennstalls haben den Sohn eines Engländers und einer Thailänderin als Teamkollegen des Niederländers Max Verstappen für die kommende Saison bestätigt.

Albon, der im Frühjahr als Fahrer von Toro Rosso in der Formel 1 debütiert hatte, war im Sommer im Zuge eines "internen" Fahrerwechsels mit Pierre Gasly zu Red Bull transferiert worden. Der unter thailändischer Flagge antretende Albon überzeugte im Gegensatz zum Franzosen von Beginn weg mit starken Leistungen. In den bisherigen sieben Grands Prix in Diensten von Red Bull klassierte er sich stets auf den Plätzen 4 bis 6.

(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
International|gestern 23:16
Arsenal so schlecht wie seit 42 Jahren nicht mehr
Volksblatt Werbung