Viktorija Golubic erreichte in Guangzhou die Viertelfinals
Sport
International|18.09.2019

Dritter WTA-Viertelfinal für Golubic

TENNIS - Die Zürcher Tennisspielerin Viktorija Golubic steht zum zweiten Mal innert Wochenfrist und zum dritten Mal in diesem Jahr in den Viertelfinals eines WTA-Turniers.

Viktorija Golubic erreichte in Guangzhou die Viertelfinals

TENNIS - Die Zürcher Tennisspielerin Viktorija Golubic steht zum zweiten Mal innert Wochenfrist und zum dritten Mal in diesem Jahr in den Viertelfinals eines WTA-Turniers.

Die Nummer 73 der Welt gewann im chinesischen Guangzhou gegen die als Nummer 5 gesetzte Tschechin Katerina Siniakova (WTA 38) in 2:10 Stunden 4:6, 7:5, 6:0.

Bereits das erste Duell zwischen den beiden im Herbst 2017 in Linz war sehr ausgeglichen verlaufen, mit dem besseren Ende für Golubic. Diesmal war es allerdings noch knapper: Nachdem sie im ersten Satz ihren Aufschlag zum 4:6 abgegeben hatte, lag Golubic auch im zweiten Durchgang bereits 2:5 im Rückstand. Mit dem Sieg vor Augen gewann die tschechische Doppel-Spezialistin allerdings kein Game mehr.

Asien scheint grundsätzlich ein gutes Pflaster zu sein für Golubic. Nach Hua Hin im Februar und Nanchang letzte Woche spielt sie in der chinesischen Millionen-Metropole zum dritten Mal in diesem Jahr einen Viertelfinal und trifft auf die als Nummer 4 gesetzte Chinesin Zhang Shuai (WTA 34). Es ist die Revanche für das US Open, als die Schweizerin nur gerade drei Games gewann.

(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
International|vor 22 Minuten
Renault nachträglich vom GP Japan disqualifiziert