Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Enttäuschung bei Real Madrid nach dem späten Ausgleich von Valladolid
Sport
International|24.08.2019

Real Madrid spielt gegen Valladolid nur 1:1

FUSSBALL - Real Madrid wird die bösen Geister der letzten Saison offenbar nicht so einfach los. Gegen Valladolid gibt der Rekordmeister unnötig Punkte ab. Der Favorit kassiert kurz vor dem Ende das 1:1.

Enttäuschung bei Real Madrid nach dem späten Ausgleich von Valladolid

FUSSBALL - Real Madrid wird die bösen Geister der letzten Saison offenbar nicht so einfach los. Gegen Valladolid gibt der Rekordmeister unnötig Punkte ab. Der Favorit kassiert kurz vor dem Ende das 1:1.

Nahezu 300 Millionen Euro hat Real Madrid im Sommer für neue Spieler ausgegeben. Von einer Revolution schrieben die Medien. Doch gegen Valladolid stand nur ein einziger "Neuer" in der Startformation: Der Kolumbier James Rodriguez. Und dieser gehörte schon Real Madrid, war aber an Bayern München ausgeliehen.

Ohne den an der Wade verletzten Eden Hazard und ohne den gesperrten Luka Modric war es Karim Benzema, der Real in der 82. Minute doch noch auf die Siegesstrasse zu schiessen schien. Der Franzose war schon in der letzten Saison der beste Skorer von Real und traf auch beim Saisonauftakt vor einer Woche gegen Celta Vigo.

Doch das Tor von Benzema reichte diesmal nicht zum Sieg. Nach einem Ballverlust in der eigenen Platzhälfte kassierte Real nach einem Konter durch Guardiola Navarro den späten Ausgleich (88.). Real Valladolid, bei dem der frühere Weltfussballer Ronaldo Mehrheitsaktionär und Präsident ist, blieb damit eine Woche nach dem überraschenden Auswärtssieg gegen Betis Sevilla auch bei Real Madrid ungeschlagen.

Telegramm:

Real Madrid - Valladolid 1:1 (0:0). - 63'037 Zuschauer. - Tore: 82. Benzema 1:0. 88. Guardiola Navarro 1:1.

Weitere Resultate vom Samstag: Osasuna - Eibar 0:0. Celta Vigo - Valencia 1:0. Getafe - Athletic Bilbao 1:1.

Rangliste:

1. FC Sevilla 2/6 (3:0). 2. Real Madrid 2/4 (4:2). 3. Valladolid 2/4 (3:2). 4. Athletic Bilbao 2/4 (2:1). 5. Osasuna 2/4 (1:0). 6. Mallorca 1/3 (2:1). 7. Alaves 1/3 (1:0). 7. Atlético Madrid 1/3 (1:0). 9. Levante 2/3 (2:2). 10. Celta Vigo 2/3 (2:3). 11. San Sebastian 1/1 (1:1). 12. Villarreal 2/1 (5:6). 13. Granada 2/1 (4:5). 14. Eibar 2/1 (1:2). 14. Getafe 2/1 (1:2). 14. Valencia 2/1 (1:2). 17. Betis Sevilla 1/0 (1:2). 18. FC Barcelona 1/0 (0:1). 18. Leganes 1/0 (0:1). 20. Espanyol Barcelona 1/0 (0:2).

(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
International|vor 1 Stunde
Ex-Sion- und Xamax-Stürmer Sanel Kuljic wieder in Haft
Volksblatt Werbung