Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Marlen Reusser fährt in Minsk zu Gold im Einzelzeitfahren
Sport
International|25.06.2019

Marlen Reusser und Schützen-Duo Christen/Lochbihler gewinnen Gold

ALLGEMEINES - Die Schweiz holt an den Europa-Spielen in Minsk die ersten Goldmedaillen. Nur wenige Minuten liegen zwischen Gold von Marlen Reusser im Zeitfahren und den Schützen Nina Christen/Jan Lochbihler.

Marlen Reusser fährt in Minsk zu Gold im Einzelzeitfahren

ALLGEMEINES - Die Schweiz holt an den Europa-Spielen in Minsk die ersten Goldmedaillen. Nur wenige Minuten liegen zwischen Gold von Marlen Reusser im Zeitfahren und den Schützen Nina Christen/Jan Lochbihler.

Den Anfang des Goldsegens in Minsk machte die 27-jährige Bernerin Marlen Reusser im Einzelzeitfahren. Sie setzte sich mit einem Vorsprung von 1:15 Minuten überlegen vor der Niederländerin Chantal Blaak, der Weltmeisterin im Strassenrennen von 2017, durch. Dritte wurde Hayley Simmonds aus Grossbritannien.

Nur Minuten nach Reusser doppelten Nina Christen und Jan Lochbihler nach. Für Christen ist es die zweite persönliche Medaille an den Europa-Spielen. Nach Silber mit dem Luftgewehr über 10 m schaffte es die Nidwaldnerin an der Seite von Lochbihler mit dem Gewehr über 50 m liegend nun ganz nach oben.

In der Qualifikation hatte das Schweizer Duo mit 413,1 Punkten das drittbeste Ergebnis hingelegt. Im Halbfinal eliminierten Christen/Lochbihler das weissrussische Duo Maria Martynowa/Juri Scherbazewitsch. Das zweite Schweizer Team mit Petra Lustenberger und Christoph Dürr klassierte sich im guten 6. Rang.

(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
International|vor 2 Stunden
BVB ohne Captain Reus nach Mailand - Bürki dabei
Volksblatt Werbung