Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Das Schweizer Weltmeister-Quartett mit Benjamin Steffen, Lucas Malcotti, Max Heinzer und Michele Niggeler (von links) lässt sich in Paris auch vom Olympiasieger Frankreich nicht stoppen. (Archivbild)
Sport
International|19.05.2019

Schweizer Degen-Team triumphiert in Paris

FECHTEN - Die Schweizer Degenfechter feiern am Weltcup in Paris im Team-Wettkampf den ersten Sieg seit dem Gewinn des WM-Titels im Vorjahr.

Das Schweizer Weltmeister-Quartett mit Benjamin Steffen, Lucas Malcotti, Max Heinzer und Michele Niggeler (von links) lässt sich in Paris auch vom Olympiasieger Frankreich nicht stoppen. (Archivbild)

FECHTEN - Die Schweizer Degenfechter feiern am Weltcup in Paris im Team-Wettkampf den ersten Sieg seit dem Gewinn des WM-Titels im Vorjahr.

Das Weltmeister-Quartett mit Max Heinzer, Lucas Malcotti, Michele Niggeler und Benjamin Steffen gewann den Final gegen Gastgeber und Olympiasieger Frankreich 45:32.

Der Erfolg ist umso wertvoller, weil es der erste Team-Weltcup innerhalb der einjährigen Qualifikationsphase für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio war.

Am engsten ging es auf dem Weg zum Triumph im Viertelfinal gegen Japan zu. Das 45:42 war zugleich eine gelungene Revanche. Gegen die Japaner hatte das Team um Leader Max Heinzer im März beim Weltcup in Buenos Aires noch eine ärgerliche Finalniederlage bezogen (32:45). Den Halbfinal gegen Italien entschieden die Schweizer 36:27 für sich, den Achtelfinal gegen Ägypten gewannen sie nach anfänglichem Rückstand 45:36.

(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
International|vor 2 Stunden
Bencic siegt und wartet auf das nächste Spiel
Volksblatt Werbung