Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Diego Benaglio scheint mit der AS Monaco das Schlimmste abwenden zu können
Sport
International|18.05.2019

Benaglio feiert mit Monaco wichtigen Sieg

FUSSBALL - Die AS Monaco scheint glimpflich aus einer absoluten Katastrophensaison zu kommen.

Diego Benaglio scheint mit der AS Monaco das Schlimmste abwenden zu können

FUSSBALL - Die AS Monaco scheint glimpflich aus einer absoluten Katastrophensaison zu kommen.

Dank einem 2:0-Heimsieg bei Amiens haben die Monegassen eine Runde vor Schluss drei Punkte Reserve den 18. Platz, der das Barrage-Duell bedeuten würde.

Captain Falcao brachte das Team von Leonardo Jardim in der 26. Minute in Folge eines Corners in Front. Dabei hatte der 33-jährige Kolumbianer Glück, dass der Schiedsrichter seinen dem Treffer vorangegangenen robusten Körpereinsatz nicht als Stürmerfoul ahndete. Acht Minuten vor Schluss führte der russische Nationalspieler Alexander Golowin die Entscheidung zu Gunsten des Heimteams herbei.

Zusätzlich beruhigend für das Team mit dem Schweizer Goalie Diego Benaglio dürfte vor der letzten Runde sein, dass Monaco das um sieben Tore bessere Torverhältnis ausweist als Caen, das den ungeliebten 18. Tabellenrang derzeit belegt.

Telegramme und Rangliste:

Paris Saint-Germain - Dijon 4:0 (3:0). - Tore: 3. Di Maria 1:0. 5. Cavani 2:0. 36. Mbappé 3:0. 56. Mbappé 4:0.

Toulouse - Olympique Marseille 2:5 (1:1). - Tore: 26. Leya 1:0. 29. Sanson 1:1. 50. Sakai 1:2. 61. Gradel 2:2. 76. N'Jie 2:3. 90. Thauvin 2:4. 91. Thauvin 2:5. - Bemerkung: Toulouse ohne Moubandje (Ersatz).

Monaco - Amiens 2:0 (1:0). - Tore: 26. Falcao 1:0. 82. Golowin 2:0. - Bemerkung: Monaco mit Benaglio.

Lyon - Caen 4:0 (0:0). - Tore: 49. Depay 1:0. 54. Cornet 2:0. 64. Dembélé 3:0. 74. Depay 4:0. - Bemerkungen: Dembélé (Lyon) scheitert mit Penalty an Samba.

Rangliste: 1. Paris Saint-Germain* 37/91 (104:32). 2. Lille** 37/75 (67:30). 3. Lyon*** 37/69 (67:45). 4. Saint-Etienne**** 37/65 (58:40). 5. Montpellier 37/59 (53:41). 6. Marseille 37/58 (59:52). 7. Nîmes 37/53 (55:55). 8. Nice 37/53 (28:35). 9. Reims 37/52 (36:41). 10. Rennes**** 37/49 (52:51). 11. Nantes 37/48 (48:47). 12. Strasbourg**** 37/46 (57:48). 13. Angers 37/45 (43:48). 14. Bordeaux 37/38 (33:42). 15. Toulouse 37/38 (34:55). 16. Monaco 37/36 (38:55). 17. Amiens 37/35 (29:51). 18. Caen 37/33 (29:53). 19. Dijon 37/31 (29:59). 20. Guingamp+ 37/27 (27:66).

* Meister (Champions League)

** Champions League

*** Champions-League-Qualifikation

**** Europa League

+ Absteiger

(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
International|vor 49 Minuten
Thiem als erster Österreicher im Masters-Halbfinal
Volksblatt Werbung