Der stellvertretende Abgeordnete Helmuth Büchel und Landtagsvizepräsidentin Violanda Lanter-Koller vertraten Liechtenstein beim Treffen der Interparlamentarischen Union. (Foto: zvg)
Politik
International|20.10.2014 (Aktualisiert am 20.10.14 09:26)

Interparlamentarische Union wählte neuen Präsidenten

GENF - Von 12. bis 16. Oktober trafen sich die Mitglieder der Interparlamentarischen Union in Genf. Liechtenstein war duch die Landtagsvizepräsidentin Violanda Lanter-Koller und den stellvertretenden Abgeordneten Helmuth Büchel vertreten.

Der stellvertretende Abgeordnete Helmuth Büchel und Landtagsvizepräsidentin Violanda Lanter-Koller vertraten Liechtenstein beim Treffen der Interparlamentarischen Union. (Foto: zvg)

GENF - Von 12. bis 16. Oktober trafen sich die Mitglieder der Interparlamentarischen Union in Genf. Liechtenstein war duch die Landtagsvizepräsidentin Violanda Lanter-Koller und den stellvertretenden Abgeordneten Helmuth Büchel vertreten.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|24.03.2020
Vorsichtige Hoffnung in Zeiten von Corona: Trendbremse in Italien?