Die Schliessung der Öresundbrücke sowohl für den Tourismus als auch für den Transitverkehr aus Schweden hat einen Keil zwischen die Länder getrieben. (Foto: RM/AFP/Scanpix/Liselotte Sabroe)
GIS-Kommentar
International|17.06.2021 (Aktualisiert am 17.06.21 15:39)

Covid-19 ver­tieft nor­di­sche Disharmonie

"Langfristig könnte die Stockholmer Strategie der schwedischen Volksgesundheit nachhaltigen Schaden zugefügt haben", schreibt der GIS-Experte Stefan Hedlund in seinem Gastkommentar. Und auch die Beziehungen zu den Nachbarstaaten litten unter der Pandemiepolitik Schwedens.

Die Schliessung der Öresundbrücke sowohl für den Tourismus als auch für den Transitverkehr aus Schweden hat einen Keil zwischen die Länder getrieben. (Foto: RM/AFP/Scanpix/Liselotte Sabroe)

"Langfristig könnte die Stockholmer Strategie der schwedischen Volksgesundheit nachhaltigen Schaden zugefügt haben", schreibt der GIS-Experte Stefan Hedlund in seinem Gastkommentar. Und auch die Beziehungen zu den Nachbarstaaten litten unter der Pandemiepolitik Schwedens.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 40 Absätze und 1087 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|17.06.2021 (Aktualisiert am 17.06.21 15:05)
Tanzen, feiern, heiraten: Österreich lockert weiter
Volksblatt Werbung