Volksblatt Werbung
Die EU hat ihre jüngsten Versprechen gegenüber Albanien und Nordmazedonien gebrochen. (Illustration: Shutterstock)
GIS-Kommentar
International|16.05.2021

Über das lange Warten der Balkanländer auf die EU-Integration

 "Ähnlich wie in den Vorjahren streben Balkanländer auch heuer nach europäischer Integration. Nach 22 Jahren des Wartens lässt Brüssel die sechs West-Balkan-Nationen weiter mit der Möglichkeit eines Beitritts liebäugeln, der Erweiterungsprozess gerät weiter ins Stocken", schreibt Blerim Reka. Könnten diese Länder nun den "liechtensteinischen Weg" einschlagen?

Die EU hat ihre jüngsten Versprechen gegenüber Albanien und Nordmazedonien gebrochen. (Illustration: Shutterstock)

 "Ähnlich wie in den Vorjahren streben Balkanländer auch heuer nach europäischer Integration. Nach 22 Jahren des Wartens lässt Brüssel die sechs West-Balkan-Nationen weiter mit der Möglichkeit eines Beitritts liebäugeln, der Erweiterungsprozess gerät weiter ins Stocken", schreibt Blerim Reka. Könnten diese Länder nun den "liechtensteinischen Weg" einschlagen?

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 27 Absätze und 1093 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|14.05.2021 (Aktualisiert am 14.05.21 16:10)
Der Untergang der liberalen Demokratie
Volksblatt Werbung