Volksblatt Werbung
Serbien hat im Balkan den meisten Impfstoff zur Verfügung. (Illustration: SSI)
GIS-Kommentar
International|12.04.2021 (Aktualisiert am 12.04.21 17:29)

Pandemiediplomatie auf dem Westbalkan

"Am westlichen Balkan stärken Moskau und Peking ihren Einfluss durch Impfdiplomatie, insbesondere in Serbien. Andere Länder in der Region haben ihre Hoffnungen meist auf die Europäische Union gesetzt, aber die Lieferungen verzögern sich": Ein Gastkommentar von Blerim Reka.

Serbien hat im Balkan den meisten Impfstoff zur Verfügung. (Illustration: SSI)

"Am westlichen Balkan stärken Moskau und Peking ihren Einfluss durch Impfdiplomatie, insbesondere in Serbien. Andere Länder in der Region haben ihre Hoffnungen meist auf die Europäische Union gesetzt, aber die Lieferungen verzögern sich": Ein Gastkommentar von Blerim Reka.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 17 Absätze und 1111 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|09.04.2021
Vom digitalen Stammtisch - Gastkommentar von Jürgen Schremser
Volksblatt Werbung