Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Zahl der Asylanträge im EU- und EFTA-Raum geht weiter zurück. (Symbolfoto: Shutterstock)
Politik
International|24.06.2019

Asylanträge in EU und Efta sinken auf Vorkrisen-Niveau

BRÜSSEL - Insgesamt haben in den 28 EU-Staaten sowie in Norwegen, der Schweiz, Island und Liechtenstein im vergangenen Jahr etwa 664 500 Menschen um Asyl ersucht. Dies waren 10 Prozent weniger als 2017. Es ist ein Rückgang im dritten Jahr in Folge.

Die Zahl der Asylanträge im EU- und EFTA-Raum geht weiter zurück. (Symbolfoto: Shutterstock)

BRÜSSEL - Insgesamt haben in den 28 EU-Staaten sowie in Norwegen, der Schweiz, Island und Liechtenstein im vergangenen Jahr etwa 664 500 Menschen um Asyl ersucht. Dies waren 10 Prozent weniger als 2017. Es ist ein Rückgang im dritten Jahr in Folge.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 177 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sda / dpa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|12.05.2020 (Aktualisiert am 12.05.20 13:03)
U-Ausschuss zur Ibiza-Affäre soll Strache und Kurz laden

WIEN - Mit der Befragung der aktuellen und einstigen Regierungsspitze soll im Juni in Österreich der parlamentarische Untersuchungsausschuss zur Ibiza-Affäre starten. Zum Auftakt am 4. Juni werde Ex-FPÖ-Chef und Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache geladen, sagten Abgeordnete der liberalen Neos und der SPÖ am Dienstag in Wien.