Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Klimaaktivisten legen Flugbetrieb am Hauptstadtflughafen BER lahm. Foto: Christoph Soeder/dpa
Politik
International|24.11.2022

Klimaaktivisten auf BER-Gelände - Flugbetrieb eingestellt

BERLIN - Der Hauptstadtflughafen BER hat den Flugbetrieb aufgrund einer Aktion von Klimaaktivisten vorerst eingestellt. Das teilte ein Sprecher des Berliner Flughafens am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur mit. Die Aktivisten der Gruppe "Letzte Generation" seien offenbar an zwei Stellen auf das Flughafengelände gekommen, sowohl auf der Nord- als auch auf der Südseite. Daher seien nun beide Pisten gesperrt. Zunächst hatte der Flughafen keine Einschränkungen für den Flugbetrieb gemeldet. Die Lage vor Ort habe sich aber inzwischen geändert, so der Sprecher.

Klimaaktivisten legen Flugbetrieb am Hauptstadtflughafen BER lahm. Foto: Christoph Soeder/dpa

BERLIN - Der Hauptstadtflughafen BER hat den Flugbetrieb aufgrund einer Aktion von Klimaaktivisten vorerst eingestellt. Das teilte ein Sprecher des Berliner Flughafens am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur mit. Die Aktivisten der Gruppe "Letzte Generation" seien offenbar an zwei Stellen auf das Flughafengelände gekommen, sowohl auf der Nord- als auch auf der Südseite. Daher seien nun beide Pisten gesperrt. Zunächst hatte der Flughafen keine Einschränkungen für den Flugbetrieb gemeldet. Die Lage vor Ort habe sich aber inzwischen geändert, so der Sprecher.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|vor 26 Minuten
Mutmassliche "Reichsbürger" wollten System umstürzen - 25 Festnahmen

KARLSRUHE/BERLIN - In der deutschen sogenannten Reichsbürgerszene soll sich eine terroristische Vereinigung gebildet haben, die mutmasslich den Umsturz des politischen Systems im bvölkerungsreichsten EU-Land vorbereitet hat.

Volksblatt Werbung