Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Politik
International|06.10.2022

Berichte: US-Geheimdienste vermuten Ukraine hinter Dugina-Mord

WASHINGTON - US-Geheimdienste sollen Berichten zufolge davon ausgehen, dass Teile der ukrainischen Regierung den Mordanschlag auf die russische Kriegsunterstützerin Darja Dugina in Moskau genehmigt haben. Die USA hätten zuvor keine Kenntnis von den Plänen gehabt, berichteten die Zeitung "New York Times" und der Sender CNN am Mittwoch unter Berufung auf nicht namentlich genannte Quellen. Es sei aber offen, wer genau den Anschlag abgesegnet habe. US-amerikanische Regierungsvertreter hätten ukrainische Vertreter wegen des Attentats ermahnt, hiess es weiter.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
International|vor 16 Minuten
Belgisches Verfassungsgericht untersagt Gefangenenaustausch mit Iran

BRÜSSEL - Das belgische Verfassungsgericht hat einem umstrittenen Gefangenenaustausch mit dem Iran einen Riegel vorgeschoben. Der in Belgien wegen Terrorismus verurteilte iranischen Diplomat Assadollah A. darf nach einem Urteil vom Donnerstag nicht an den Iran ausgeliefert werden. Ein entsprechendes Abkommen beider Länder wurde durch das Gericht aufgehoben.

Volksblatt Werbung