Politik
International|04.10.2022

Britische Regierung will Haushaltsplan doch nicht vorziehen

BIRMINGHAM - Der britische Finanzminister Kwasi Kwarteng hat Berichten widersprochen, wonach er die Vorstellung seines Haushaltsplans vorziehen will. Eine Äusserung von ihm am Vorabend beim Parteitag der britischen Konservativen in Birmingham sei falsch interpretiert worden, machte der konservative Politiker am Dienstag im Gespräch mit dem Sender GB News deutlich. Kwarteng hatte gesagt, der Haushaltsplan werde "in Kürze" veröffentlicht. Damit habe er aber den 23. November gemeint, stellte Kwarteng klar.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
International|vor 26 Minuten
Macron hofft auf Lösung im Streit mit USA um Industriepolitik

WASHINGTON - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat angesichts europäischer Kritik an der Industriepolitik der USA Hoffnung auf eine für beide Seiten verträgliche Lösung geäussert. "Im Grunde teilen wir dieselben Visionen und denselben Willen", sagte Macron am Donnerstag bei einer Pressekonferenz mit US-Präsident Joe Biden in Washington. Macron bezog sich auf das umstrittene US-Inflationsbekämpfungsgesetz, das den Klimawandel bekämpfen, neue Jobs schaffen und die Industrie absichern soll.