Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Politik
International|23.09.2022

ÖVP droht historisches Debakel bei Tiroler Landtagswahl

INNSBRUCK - In Österreich droht der konservativen ÖVP von Kanzler Karl Nehammer ein Debakel bei der Landtagswahl in Tirol. Laut Umfragen muss die ÖVP am Sonntag in ihrer jahrzehntelangen Hochburg mit einem Minus von rund 15 Prozentpunkten rechnen und käme dann noch auf rund 30 Prozent. Ihr bisher schlechtestes Landtagswahlergebnis in Tirol liegt bei 39 Prozent. Die rechte FPÖ und die sozialdemokratische SPÖ können den Demoskopen zufolge auf jeweils etwa 20 Prozent hoffen. Den bisher mit der ÖVP regierenden Grünen werden elf Prozent zugetraut. Mit Gewinnen dürfen die liberalen Neos sowie die Liste Fritz rechnen. Bei der Wahl am Sonntag können rund 535 000 Bürger ab 16 Jahren ihre Stimme abgeben.

Nächster Artikel
Politik
International|vor 29 Minuten
Scholz rechnet bald mit konkretem Modell zur Gaspreisbremse

BERLIN - Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) rechnet bald mit einem Modell zur konkreten Ausgestaltung der geplanten Gaspreisbremse. Scholz verwies am Dienstag nach Beratungen mit den Ländern auf eine von der Regierung eingesetzte Expertenkommission. Er gehe davon aus, dass es nächste Woche Ergebnisse gebe, zu denen sich die Bundesregierung dann "sofort" verhalten könne, sagte er. Es solle jedem klar werden, wie seine Entlastung ganz konkret aussehen werde. "Das ist schon etwas, das sehr gut gemacht werden muss."

Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung