Politik
International|22.09.2022

Selenskyj fordert Bestrafung Russlands - EU will schärfere Sanktionen

KIEW - Deutschlands Aussenministerin Annalena Baerbock hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin aufgefordert, den Angriffskrieg gegen die Ukraine zu stoppen. "Dies ist ein Krieg, den Sie nicht gewinnen werden", sagte Baerbock während einer Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates zum Ukraine-Krieg am Donnerstag in New York. Chinas Aussenminister Wang Yi rief Russland und die Ukraine zur Aufnahme von Friedensgesprächen ohne Vorbedingungen auf. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hatte zuvor von den Vereinten Nationalen eine Bestrafung Russlands verlangt.

Nächster Artikel
Politik
International|vor 27 Minuten
Berichte: US-Geheimdienste vermuten Ukraine hinter Dugina-Mord

WASHINGTON - US-Geheimdienste sollen Berichten zufolge davon ausgehen, dass Teile der ukrainischen Regierung den Mordanschlag auf die russische Kriegsunterstützerin Darja Dugina in Moskau genehmigt haben. Die USA hätten zuvor keine Kenntnis von den Plänen gehabt, berichteten die Zeitung "New York Times" und der Sender CNN am Mittwoch unter Berufung auf nicht namentlich genannte Quellen. Es sei aber offen, wer genau den Anschlag abgesegnet habe. US-amerikanische Regierungsvertreter hätten ukrainische Vertreter wegen des Attentats ermahnt, hiess es weiter.