Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Politik
International|19.08.2022

Scholz bleibt dabei: Kein Einfluss auf Steuerverfahren genommen

HAMBURG - Olaf Scholz ist pünktlich. Um 14.02 Uhr begrüsst der Bundeskanzler sowohl den SPD-Vorsitzenden des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses der Hamburgischen Bürgerschaft zum "Cum-Ex"-Skandal als auch den Schriftführer und CDU-Obmann per Handschlag, ehe er sich am Freitag im Plenarsaal des Rathauses auf seinen gewohnten Platz setzt. "Ich freue mich, nach langer Zeit wieder in Hamburg zu sein, ganz besonders an diesem Platz", eröffnet der frühere Hamburger Bürgermeister seinen inzwischen zweiten Auftritt vor dem Ausschuss.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Advertisement

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
International|vor 22 Minuten
Wahl in Italien - Sorge in Europa vor Rechtsruck

ROM - Italien hat sein neues Parlament gewählt - und Europa blickt aus Sorge vor einem Rechtsruck gespannt nach Rom. Mehr als 50 Millionen Bürgerinnen und Bürger waren am Sonntag zur Stimmabgabe aufgerufen. Am Mittag zeichnete sich eine eher schwache Wahlbeteiligung ab. Erste Prognosen und dann Hochrechnungen wurden kurz nach Schliessung der Wahllokale um 23 Uhr erwartet.

Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung