Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
ARCHIV - Die rechtsextreme Partei Fratelli d'Italia von Giorgia Meloni gilt als Favorit bei der im September anstehenden Parlamentswahl. Foto: Cecilia Fabiano/LaPresse via ZUMA Press/dpa
Politik
International|12.08.2022

Italiens Rechte wollen neues Regierungssystem - Berlusconi-Aufreger

ROM - Italiens Rechtsparteien wollen bei einem Wahlsieg die Verfassung ändern und ein präsidentielles Regierungssystem wie in Frankreich oder den USA einführen. Das bestätigte Silvio Berlusconi von der Partei Forza Italia in einem Radiointerview am Freitag.

ARCHIV - Die rechtsextreme Partei Fratelli d'Italia von Giorgia Meloni gilt als Favorit bei der im September anstehenden Parlamentswahl. Foto: Cecilia Fabiano/LaPresse via ZUMA Press/dpa

ROM - Italiens Rechtsparteien wollen bei einem Wahlsieg die Verfassung ändern und ein präsidentielles Regierungssystem wie in Frankreich oder den USA einführen. Das bestätigte Silvio Berlusconi von der Partei Forza Italia in einem Radiointerview am Freitag.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Advertisement

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
International|vor 17 Minuten
Selenskyj: Putin blufft nicht mit Atomdrohungen