«Es ist wundervoll, wieder in der Republik Korea zu sein», sagte Biden nach einem gemeinsamen Besuch mit dem neuen südkoreanischen Präsidenten Yoon Suk Yeol in einer Elektronikfabrik. Foto: Evan Vucci/AP/dpa
Politik
International|20.05.2022

US-Präsident Biden zu Staatsbesuch in Südkorea eingetroffen

PYEONGTAEK - US-Präsident Joe Biden ist zu einem dreitägigen Staatsbesuch in Südkorea eingetroffen. Er landete am Freitagnachmittag (Ortszeit) mit dem Regierungsflieger Air Force One auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Osan Air Base in Pyeongtak südlich von Seoul.

«Es ist wundervoll, wieder in der Republik Korea zu sein», sagte Biden nach einem gemeinsamen Besuch mit dem neuen südkoreanischen Präsidenten Yoon Suk Yeol in einer Elektronikfabrik. Foto: Evan Vucci/AP/dpa

PYEONGTAEK - US-Präsident Joe Biden ist zu einem dreitägigen Staatsbesuch in Südkorea eingetroffen. Er landete am Freitagnachmittag (Ortszeit) mit dem Regierungsflieger Air Force One auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Osan Air Base in Pyeongtak südlich von Seoul.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
International|vor 32 Minuten
Taliban-Versammlung endet - Kein Fortschritt bei Frauenrechten

KABUL - Die erste grosse Versammlung der in Afghanistan regierenden Taliban ist ohne nennenswerte Fortschritte in Fragen etwa der Frauenrechte oder der politischen Teilhabe zu Ende gegangen. Mehr als 3000 handverlesene, ausschliesslich männliche Gelehrte, einflussreiche Personen und Stammesvertreter der militant-islamistischen Gruppe waren in der Hauptstadt Kabul zusammengekommen. Trotz mehrerer Anschläge der verfeindeten Terrormiliz IS war das dreitägige Treffen unter strengen Sicherheitsvorkehrungen fortgeführt worden.