Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Politik
International|14.05.2022

Selenskyj fordert weiteren Druck auf Russland

KIEW - Knapp zweieinhalb Monate nach dem Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj noch mehr Druck der internationalen Gemeinschaft auf Moskau gefordert. "Mit jedem Tag des Krieges nehmen die globalen Bedrohungen zu, gibt es eine neue Gelegenheit für Russland, Instabilität in anderen Teilen der Welt zu provozieren, nicht nur hier in Europa", sagte Selenskyj am Freitagabend in seiner täglichen Videoansprache. Derweil aber stürben in der Ukraine Männer und Frauen, "die ihr Bestes geben, damit alle Menschen frei leben können", sagte Selenskyj. "Daher ist viel mehr Druck auf Russland erforderlich."

Nächster Artikel
Politik
International|vor 19 Minuten
Weitere Kämpfer ergeben sich in Mariupol - Scholz verspricht Hilfen
Volksblatt Werbung