Politik
International|13.05.2022

Zehn Tote bei Angriff auf Militärbus im Norden Syriens

DAMASKUS - Bei einem Raketenangriff auf einen Militärbus im Norden des Bürgerkriegslandes Syriens sind mindestens zehn Anhänger der Regierung getötet worden. Neun weitere Militärangehörige seien verletzt worden, meldete die staatliche syrischen Nachrichtenagentur Sana am Freitag. Sie machte nicht näher genannte "Terroristen" für den Beschuss westlich der Grossstadt Aleppo verantwortlich.

Nächster Artikel
Politik
International|vor 48 Minuten
Putin zeichnet mutmasslichen Kriegsverbrecher in Ukraine posthum aus

MOSKAU - Der russische Präsident Wladimir Putin hat den 2016 getöteten Separatistenführer und mutmasslichen Kriegsverbrecher Arsen Pawlow mit dem Tapferkeitsorden ausgezeichnet.

Volksblatt Werbung