Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Politik
International|26.11.2021

Nach Bootsunglück: Johnson fordert von Paris Rücknahme von Migranten

LONDON - Nach dem tragischen Bootsunglück im Ärmelkanal mit mindestens 27 Toten hat der britische Premierminister Boris Johnson ein Abkommen mit Frankreich über die Rücknahme von Migranten gefordert. Das könne der "grösste einzelne Schritt sein", um das Geschäftsmodell krimineller Schlepperbanden zu zerstören, schrieb der konservative Politiker am Donnerstagabend auf Twitter.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
International|vor 16 Minuten
Israels Regierung billigt Untersuchung von U-Boot-Affäre
Volksblatt Werbung