Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Politik
International|24.09.2021

Nach Abschiebungen aus USA: Viele Haitianer wollen in Mexiko bleiben

TAPACHULA - Angesichts der Abschiebung zahlreicher Haitianer aus den USA bemühen sich nun Tausende Migranten um Papiere in Mexiko. In Tapachula an der Grenze zu Guatemala, in Monterrey im Norden von Mexiko und in der Hauptstadt Mexiko-Stadt bildeten sich am Freitag lange Schlangen vor den Büros der mexikanischen Kommission für Flüchtlingshilfe (Comar). "Nachdem ich gesehen habe, was an der US-Grenze passiert ist, will ich da nicht mehr hin. Ich will hier in Mexiko leben. Aber wir brauchen Papiere, um arbeiten zu können", sagte der 27-jährige Haitianer Marcius Marckenson der Deutschen Presse-Agentur in Tapachula. "Mir geht das Geld aus. Ich schlafe auf der Strasse."

Nächster Artikel
Politik
International|vor 22 Minuten
Erdogan stellt Türkei-Beziehungen auf Probe