Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Politik
International|26.07.2021

USA besorgt über Lage in Tunesien - Mahnung zur Besonnenheit

WASHINGTON - Die US-Regierung hat sich angesichts der Zuspitzung der politischen Situation in Tunesien "besorgt" geäussert. Es gebe Gespräche des Weissen Hauses und des Aussenministeriums mit tunesischen Politikern, "um mehr über die Lage zu erfahren, zu Besonnenheit zu mahnen und tunesische Bemühungen zu unterstützen, entlang demokratischer Prinzipien fortzufahren", sagte die Sprecherin des Weissen Hauses, Jen Psaki, am Montag.

Nächster Artikel
Politik
International|vor 46 Minuten
USA wollen mit neuen Sanktionen Druck im Tigray-Konflikt erhöhen

WASHINGTON - Die USA wollen mit neuen Sanktionen den Druck auf Eritrea und Äthiopien erhöhen, eine friedliche Lösung im Tigray-Konflikt zu finden. Es handle sich um eine der schlimmsten (...) Menschenrechtskrisen der Welt, sagte eine hohe Beamtin des Weissen Hauses. US-Präsident Joe Biden habe daher neue Sanktionen genehmigt, um die Konfliktparteien an den Verhandlungstisch zu bringen. Biden unterzeichnete nach Angaben des Weissen Hauses am Freitag ein entsprechendes Dekret.

Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung