Politik
International|17.06.2021

London will längere Übergangsfrist im Würstchenstreit

BRÜSSEL/LONDON - Im Streit über die Brexit-Regeln für Nordirland hat London eine längere Übergangsfrist für den ungehinderten Export von Fleisch- und Wurstwaren in die Provinz beantragt. Die Frist, die eigentlich am 30. Juni ausläuft, soll nach dem Willen der Briten bis Ende September verlängert werden, wie die Regierung in London am Donnerstagabend mitteilte.

Nächster Artikel
Politik
International|gestern 22:52
USA besorgt über Lage in Tunesien - Mahnung zur Besonnenheit

WASHINGTON - Die US-Regierung hat sich angesichts der Zuspitzung der politischen Situation in Tunesien "besorgt" geäussert. Es gebe Gespräche des Weissen Hauses und des Aussenministeriums mit tunesischen Politikern, "um mehr über die Lage zu erfahren, zu Besonnenheit zu mahnen und tunesische Bemühungen zu unterstützen, entlang demokratischer Prinzipien fortzufahren", sagte die Sprecherin des Weissen Hauses, Jen Psaki, am Montag.

Volksblatt Werbung