Volksblatt Werbung
Politik
International|10.06.2021

Hohe Geldstrafen gegen Telegram und Facebook in Russland

MOSKAU - Die russische Justiz hat erneut soziale Netzwerke mit hohen Strafen belegt, weil sie aus Sicht der Richter verbotene Inhalte nicht entfernt haben sollen. Der Messengerdienst Telegram muss demnach 10 Millionen Rubel (knapp 125 000 Franken) zahlen, wie das Gericht in der Hauptstadt Moskau am Donnerstag mitteilte.

Nächster Artikel
Politik
International|vor 1 Stunde
Lissabon wegen Ausbreitung der Delta-Variante abgeriegelt

LISSABON - Lissabon wird wegen einer besorgniserregenden Zunahme der Corona-Infektionsfälle für rund zweieinhalb Tage abgeriegelt. Von Freitagnachmittag (1600 MESZ) bis Montagmorgen (0600 MESZ) dürfen die 2,8 Millionen Bewohner der portugiesischen Hauptstadt den Grossraum Lissabon nur aus triftigem Grund verlassen, wie die Regierung am Donnerstag mitteilte. Auswärtige werden nur in Ausnahmefällen einreisen dürfen.

Volksblatt Werbung