Volksblatt Werbung
Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz nimmt an einer Pressekonferenz im Bundeskanzleramt teil. Foto: Herbert Neubauer/APA/dpa
Politik
International|10.06.2021

Kanzler Kurz lehnt niedrigere Hürden für Staatsbürgerschaft strikt ab

WIEN - Österreichs regierende Konservative haben einen Vorschlag für erleichterte Einbürgerungen abgelehnt. Für Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) laufen die Ideen der sozialdemokratischen SPÖ auf eine "Entwertung der österreichischen Staatsbürgerschaft" hinaus, wie er der "Kronen Zeitung" (Donnerstag) sagte.

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz nimmt an einer Pressekonferenz im Bundeskanzleramt teil. Foto: Herbert Neubauer/APA/dpa

WIEN - Österreichs regierende Konservative haben einen Vorschlag für erleichterte Einbürgerungen abgelehnt. Für Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) laufen die Ideen der sozialdemokratischen SPÖ auf eine "Entwertung der österreichischen Staatsbürgerschaft" hinaus, wie er der "Kronen Zeitung" (Donnerstag) sagte.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|vor 58 Minuten
Genf im Rampenlicht der Weltöffentlichkeit
Volksblatt Werbung