Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Politik
International|16.05.2021

Sea-Eye: 172 Menschen im Mittelmeer gerettet - weitere 50 entdeckt

ROM - Das Seenotrettungsschiff "Sea-Eye 4" hat nach Angaben der Betreiberorganisation Sea-Eye am Sonntag 172 Migranten von hochseeuntauglichen Holzbooten auf dem Mittelmeer gerettet. Ein Einsatz an einem weiteren Boot mit 50 Menschen stehe noch bevor, teilte Sea-Eye am Sonntagabend mit. Unter den Menschen, die am Sonntag an Bord des Schiffes gebracht wurden, seien Kinder, ein acht Monate altes Baby und eine schwangere Frau.

Nächster Artikel
Politik
International|vor 16 Minuten
Trotz aller Proteste: Katalanische Separatisten in Spanien begnadigt

MADRID - Die Anführer des Abspaltungsversuchs der spanischen Konfliktregion Katalonien vom Herbst 2017 sind trotz zahlreicher Proteste begnadigt worden.

Volksblatt Werbung