Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Politik
International|12.05.2021

Todesopfer bei Raketenangriffen auf Grossraum Tel Aviv

GAZA/TEL AVIV - Bei den bisher schwersten Raketenangriffen auf Israels Küstenmetropole Tel Aviv seit Beginn des Nahostkonflikts sind mindestens drei Menschen getötet worden. Nach Angaben der Rettungsorganisation Zaka starb am Dienstagabend eine Frau in der Stadt Rischon Lezion bei einem direkten Einschlag. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, wurden dann in Lod bei Tel Aviv ein Mann und eine Teenagerin getötet. Zaka hatte zunächst von einer Frau und einem Kind gesprochen. In Jehud, ebenfalls im Grossraum Tel Aviv, wurde nach Angaben des Rettungsdienstes ein Haus direkt getroffen.

Nächster Artikel
Politik
International|vor 20 Minuten
Spionage-Vorwurf: Russischer Uni-Mitarbeiter in Deutschland in Haft

KARLSRUHE - Deutschlands Generalbundesanwalt hat einen russischen Universitätsmitarbeiter festnehmen lassen, der Informationen aus dem Umfeld der Hochschule an einen russischen Geheimdienst weitergegeben haben soll.

Volksblatt Werbung