Volksblatt Werbung
Politik
International|09.05.2021

Trump-Regierung soll sich heimlich Reporter-Daten beschafft haben

WASHINGTON - Unter dem früheren Präsidenten Donald Trump hat sich die US-Regierung nach einem Bericht der "Washington Post" heimlich Telefondaten von drei Reportern beschafft. Die Journalisten der renommierten Zeitung hatten in den ersten Monaten der Trump-Regierung über Russlands Rolle im Wahlkampf 2016 berichtet. Das Justizministerium habe damals auch versucht, deren E-Mail-Daten zu bekommen, berichtete das Blatt am Samstag.

Nächster Artikel
Politik
International|vor 36 Minuten
Tausende neue Corona-Fälle in Moskau
Volksblatt Werbung