Volksblatt Werbung
Die Angehörige eines Covid-19-Opfers wird während der Einäscherung des Leichnams im Krematorium Nigambodh Ghat in Neu-Delhi getröstet. Foto: Naveen Sharma/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa
Politik
International|09.05.2021

Corona-Drama in Indien: Wieder mehr als 4000 Tote an einem Tag

NEU DELHI - Die Corona-Lage in Indien spitzt sich trotz internationaler Hilfe weiter zu. Wie das Gesundheitsministerium am Sonntag in Neu Delhi mitteilte, wurden zum zweiten Mal hintereinander mehr als 4000 Tote binnen 24 Stunden gezählt. Zudem gab es wieder mehr als 400 000 Neuinfektionen. Die Gesamtzahl der Toten nach einer Infektion mit Sars-CoV-2 stieg auf rund 242 300. Inzwischen haben sich bereits mehr als 22 Millionen Inder mit dem Corona-Virus angesteckt. Vermutet wird, dass die Zahlen noch viel höher liegen.

Die Angehörige eines Covid-19-Opfers wird während der Einäscherung des Leichnams im Krematorium Nigambodh Ghat in Neu-Delhi getröstet. Foto: Naveen Sharma/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa

NEU DELHI - Die Corona-Lage in Indien spitzt sich trotz internationaler Hilfe weiter zu. Wie das Gesundheitsministerium am Sonntag in Neu Delhi mitteilte, wurden zum zweiten Mal hintereinander mehr als 4000 Tote binnen 24 Stunden gezählt. Zudem gab es wieder mehr als 400 000 Neuinfektionen. Die Gesamtzahl der Toten nach einer Infektion mit Sars-CoV-2 stieg auf rund 242 300. Inzwischen haben sich bereits mehr als 22 Millionen Inder mit dem Corona-Virus angesteckt. Vermutet wird, dass die Zahlen noch viel höher liegen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|vor 25 Minuten
Merkel: Deutschland ist in einem Epochenwechsel