Volksblatt Werbung
Politik
International|08.05.2021

Militärregierung in Myanmar suspendiert mehr als 8000 Lehrkräfte

YANGON - Nach Protesten gegen den Militärputsch in Myanmar sind mehr als 8000 Lehrkräfte wegen Arbeitsverweigerung suspendiert worden. Der Lehrerverband berichtet am Samstag von 8250 Dozenten an 33 Hochschulen, die sich geweigert hatten, unter der Militärregierung zu arbeiten. Auch am Samstag gingen in dem südostasiatischen Land in verschiedenen Städten Tausende gegen die Junta auf die Strasse. Im Vergleich zu früheren Demonstrationen waren jedoch deutlich weniger Menschen gegen die Militärs unterwegs.

Nächster Artikel
Politik
International|vor 24 Minuten
Spionage-Vorwurf: Russischer Uni-Mitarbeiter in Deutschland in Haft

KARLSRUHE - Deutschlands Generalbundesanwalt hat einen russischen Universitätsmitarbeiter festnehmen lassen, der Informationen aus dem Umfeld der Hochschule an einen russischen Geheimdienst weitergegeben haben soll.

Volksblatt Werbung