Volksblatt Werbung
Politik
International|06.05.2021

Johnson: Französische Fischer und britische Marine verlassen Jersey

LONDON/SAINT HELIER - Nachdem französische Fischer ihre Blockade der Kanalinsel Jersey beendet haben, hat die britische Regierung den Rückzug ihrer Marine angekündigt. "Da die Situation vorerst geklärt ist, werden sich die Patrouillenschiffe der Royal Navy darauf vorbereiten, in ihren Hafen im Vereinigten Königreich zurückzukehren", teilte das Büro von Premierminister Boris Johnson am Donnerstagabend mit. "Wir bleiben in Bereitschaft, um im Falle weiterer Anfragen von Jersey Unterstützung zu leisten."

Nächster Artikel
Politik
International|vor 21 Minuten
Spionage-Vorwurf: Russischer Uni-Mitarbeiter in Deutschland in Haft

KARLSRUHE - Deutschlands Generalbundesanwalt hat einen russischen Universitätsmitarbeiter festnehmen lassen, der Informationen aus dem Umfeld der Hochschule an einen russischen Geheimdienst weitergegeben haben soll.