Volksblatt Werbung
ARCHIV - Der künftige Regierungschef Múte B. Egede steht in seinem Büro. Nach der Bildung einer neuen Koalition in Grönland hat der künftige Regierungschef Múte B. Egede die Lösung gesellschaftlicher Probleme als wichtiges Ziel genannt. Foto: picture alliance / Julia Wäschenbach/dpa
Politik
International|17.04.2021

Was Grönlands Machtwechsel mit der Weltpolitik zu tun hat

KOPENHAGEN - Die einen schicken Atom-U-Boote unters Eis, die anderen träumen von einer "polaren Seidenstrasse" - und ein Ex-US-Präsident wollte bekanntlich gar Grönland kaufen.

ARCHIV - Der künftige Regierungschef Múte B. Egede steht in seinem Büro. Nach der Bildung einer neuen Koalition in Grönland hat der künftige Regierungschef Múte B. Egede die Lösung gesellschaftlicher Probleme als wichtiges Ziel genannt. Foto: picture alliance / Julia Wäschenbach/dpa
Nächster Artikel
Politik
International|vor 24 Minuten
"Super Thursday" endet: Wahllokale in Grossbritannien geschlossen

EDINBURGH/LONDON - Nach einem langen Wahltag in Grossbritannien haben am Donnerstag die Wahllokale ihre Türen geschlossen. In Schottland und Wales konnten die Wähler bis 22 Uhr (Ortszeit; 23 Uhr MESZ) über die künftige Zusammensetzung ihrer Regionalparlamente abstimmen. In England wurden neben Gemeinde- und Bezirksräten in vielen Städten auch neue Bürgermeister bestimmt - unter anderem in der Hauptstadt London.

Volksblatt Werbung