Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Politik
International|13.04.2021

Irans Aussenminister Sarif kokettiert mit Präsidentschaftskandidatur

TEHERAN - Der iranische Aussenminister Mohammed Dschawad Sarif hat eine mögliche Kandidatur bei der Präsidentenwahl Mitte Juni angedeutet. "Ich wollte nicht kandieren, weil die von mir geführte Aussenpolitik nationalen Interessen dienen soll und nicht innenpolitischen Wahlzielen", schrieb der iranische Chefdiplomat am Dienstag auf seiner Instagram-Seite. Allerdings habe die Opposition ihn als Person und die Aussenpolitik des Landes zu ihrem Wahlkampfthema Nummer eins gemacht und dabei insbesondere auf die Verhandlungen über das Atomabkommen abgehoben. Daher sei es bei ihm auch zu einem "Prozess des Umdenkens" gekommen, so Sarif.

Nächster Artikel
Politik
International|vor 46 Minuten
In den USA bereits mehr als 250 Millionen Impfungen verabreicht

WASHINGTON - Seit Beginn der Corona-Impfkampagne in den USA Mitte Dezember sind bereits mehr als 250 Millionen Impfungen verabreicht worden. Rund 57 Prozent aller Erwachsenen bekamen bislang mindestens eine Impfdosis, 42 Prozent sind bereits vollständig geimpft, wie Daten der US-Gesundheitsbehörde CDC am Donnerstag (Ortszeit) zeigten. In der Gruppe der über 65-Jährigen sind demnach bereits 70 Prozent der Menschen abschliessend geimpft.

Volksblatt Werbung