Politik
International|13.04.2021

Rekordwert bei Neuinfektionen: Türkei verschärft Corona-Massnahmen

ISTANBUL - Angesichts rasant zunehmender Corona-Neuansteckungen verschärft die Türkei die Beschränkungen zum Infektionsschutz weiter. Die abendliche Ausgangssperre beginne ab Mittwoch nun zwei Stunden früher, also schon um 19 Uhr, sagte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan am Dienstag. Zudem würden Beschränkungen für Reisen zwischen Provinzen erlassen. Das Gesundheitsministerium meldete derweil 59 187 Neuinfektionen an einem Tag - das ist der höchste Stand seit Beginn der Pandemie.

Nächster Artikel
Politik
International|vor 1 Stunde
Mehr als 200 Verletzte bei Auseinandersetzungen in Jerusalem

JERUSALEM - Bei schweren Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften sind in Jerusalem mehr als 200 Menschen verletzt worden. Der Palästinensische Rote Halbmond berichtete am Samstag von mindestens 205 Verletzten. Davon seien 88 in Krankenhäuser gebracht worden. Viele seien von Gummigeschossen getroffen worden. Nach Angaben der israelischen Polizei wurden 17 Beamte verletzt.