Volksblatt Werbung
ARCHIV - Eine Apothekerin hält eine Dosis mit dem Corona-Impfstoff des US-Pharmakonzerns Johnson Johnson. Die Behörden in den USA haben eine vorübergehende Aussetzung der Impfungen mit dem Wirkstoff von Johnson Johnson empfohlen. Foto: Jessica Hill/FR125654 AP/dpa
Politik
International|13.04.2021

US-Behörden empfehlen Aussetzung von Johnson & Johnson-Impfungen

SILVER SPRING - Die Behörden in den USA haben eine vorübergehende Aussetzung der Impfungen mit dem Wirkstoff von Johnson & Johnson empfohlen, nachdem bei sechs Menschen im Land danach Sinusvenenthrombosen erfasst wurden.

ARCHIV - Eine Apothekerin hält eine Dosis mit dem Corona-Impfstoff des US-Pharmakonzerns Johnson Johnson. Die Behörden in den USA haben eine vorübergehende Aussetzung der Impfungen mit dem Wirkstoff von Johnson Johnson empfohlen. Foto: Jessica Hill/FR125654 AP/dpa
Nächster Artikel
Politik
International|vor 18 Minuten
Italiens Ex-Regierungschef Berlusconi wieder im Krankenhaus

MAILAND - Italiens früherer Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist erneut in eine Klinik gebracht worden. Das bestätigte ein Sprecher seiner Partei Forza Italia am Dienstag.

Volksblatt Werbung