Volksblatt Werbung
Politik
International|13.03.2021

Kabul bestätigt Teilnahme an Friedensgipfeln in Türkei und Russland

ISTANBUL - Die afghanische Regierung wird an den beiden geplanten Afghanistan-Friedensgesprächen in der Türkei und Russland teilnehmen. Kabul stelle Delegationen für die beiden Treffen zusammen, sagte Hamdullah Mohib, der nationale Sicherheitsberater der Regierung, am Samstag. Die Zusammensetzung der Delegationen werde aber davon abhängen, wen die militant-islamistischen Taliban und andere teilnehmenden Länder schickten. Ein Sprecher der Taliban sagte der Deutschen Presse-Agentur, man habe noch keine endgültige Entscheidung über eine Teilnahme getroffen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
International|vor 1 Stunde
Fünf Palästinenser bei israelischer Razzia in Jericho getötet

TEL AVIV - Bei einer Razzia des israelischen Militärs in Jericho im Westjordanland sind mindestens fünf Palästinenser getötet worden. Darunter seien auch zwei Mitglieder der militanten Palästinenserorganisation Hamas, hiess es am Montag aus israelischen Sicherheitskreisen. Die beiden Männer seien vor gut einer Woche nach einem versuchten Anschlag auf israelische Zivilisten in die Stadt geflüchtet. Das palästinensische Gesundheitsministerium bestätigte die Zahl der Toten. Zudem seien weitere Menschen verletzt worden.

Volksblatt Werbung