Politik
International|05.03.2021

Verschärfte Corona-Lage in Italien: Kampanien wird Rote Zone

ROM - Die süditalienische Urlaubsregion Kampanien wird zur Roten Zone mit verschärften Corona-Sperren. Das teilte das Gesundheitsministerium in Rom am Freitagabend mit. In den Gebiet, zu dem Neapel und die Amalfiküste gehören, gelten nach der Anordnung von Gesundheitsminister Roberto Speranza wegen der erhöhten Infektionswerte ab Montag (8. März) die strengsten Corona- Schutzregeln. Bisher sind schon die Basilikata im Süden und die kleine Adria-Region Molise solche Roten Zonen. In diese Gebieten müssen alle Schulen zu sein, die Menschen sollen ihre Wohnungen möglichst selten verlassen.

Nächster Artikel
Politik
International|gestern 23:38
Rekordzahl der Asylanträge: UN will Mexiko unterstützen

MEXIKO-STADT - Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR will Mexiko bei der Bewältigung des stark gestiegenen Andrangs von Migranten helfen. Dazu gehört nach einer Mitteilung vom Dienstag Unterstützung bei der Erweiterung der Kapazitäten, Asylanträge zu bearbeiten. Ausserdem sollen demnach in diesem Jahr zwei neue Migrantenherbergen in Mexiko entstehen - eine im Norden und eine im Süden des Landes. Sie sollen insgesamt 180 Menschen Platz bieten und von privaten Organisationen betrieben werden.