Volksblatt Werbung
Politik
International|05.03.2021

UN-Sonderbeauftragte zu Myanmar fordert Handeln des Sicherheitsrats

NEW YORK - Die UN-Sonderbeauftragte für Myanmar, Christine Schraner Burgener, hat den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen nach dem Putsch in dem asiatischen Land zum Handeln aufgerufen. "Es ist von entscheidender Bedeutung, dass dieser Rat entschlossen und kohärent ist, die Sicherheitskräfte warnt und fest an der Seite der Menschen in Myanmar steht", sagte Schraner Burgener am Freitag bei einer Sitzung des mächtigsten UN-Gremiums in New York.

Nächster Artikel
Politik
International|vor 1 Stunde
Russland weist fünf polnische Diplomaten aus

MOSKAU - Nach der Ausweisung von drei russischen Diplomaten aus Polen hat Moskau überraschend hart reagiert. Fünf polnische Diplomaten müssten Russland verlassen, teilte das Aussenministerium am Freitagabend in Moskau mit. Zuvor war von drei Botschaftsmitarbeitern die Rede gewesen. Normalerweise reagiert Moskau "spiegelbildlich" und weist entsprechend so viele Diplomaten aus, wie das jeweils andere Land verlassen müssen. Warschau hatte sein Vorgehen unter anderem damit erklärt, dass die russischen Mitarbeiter gegen die geltenden Bedingungen für Diplomaten verstossen hätten. Zugleich wolle sich Polen mit der Entscheidung der USA solidarisieren.

Volksblatt Werbung