Politik
International|22.02.2021

Designierter US-Justizminister: Ich bin nicht Anwalt des Präsidenten

WASHINGTON - Der designierte US-Justizminister Merrick Garland hat versprochen, sein künftiges Ressort mit Unabhängigkeit und Überparteilichkeit zu führen. "Ich bin nicht der Anwalt des Präsidenten", sagte der 68-Jährige am Montag bei einer Anhörung im US-Senat. Er sehe sich einzig und allein als Anwalt des amerikanischen Volkes. Garland betonte: "Ich habe nicht vor, mich von irgendjemandem beeinflussen zu lassen." Er werde das Recht auf gerechte und unparteiische Weise anwenden, ohne Rücksicht auf einzelne Personen oder politische Parteien.

Nächster Artikel
Politik
International|vor 22 Minuten
Salzburg führt Ausreise-Beschränkung für zwei Gemeinden ein

SALZBURG - Das österreichische Bundesland Salzburg führt für zwei Gemeinden eine Corona-Testpflicht bei der Ausreise ein. Die Massnahme zur Eindämmung hoher Infektionszahlen gilt ab Freitag für Radstadt und Bad Hofgastein, wie die Landesregierung am Dienstag mitteilte. In den kommenden zwei Wochen müssen Jugendliche und Erwachsene einen negativen Test vorweisen, wenn sie diese Orte verlassen wollen.