Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Politik
International|31.01.2021

Elf Tote bei Explosion zweier Autobomben im Norden Syriens

DAMASKUS - In einem von der Türkei kontrollierten Gebiet im Norden Syriens sind bei der Explosion zweier Autobomben mindestens elf Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Sechs Zivilisten, darunter eine Frau und ein Kind, wurden bei einem Anschlag in Asas nördlich von Aleppo getötet, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete. Mindestens 30 weitere Menschen wurden demnach bei der Explosion in Nähe eines Kulturzentrums verletzt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
International|vor 28 Minuten
USA besorgt über Schliessung von Palästinenserbüros

WASHINGTON - Die USA haben sich besorgt über die Schliessung der Büros von mehreren palästinensischen Nichtregierungsorganisationen im besetzten Westjordanland durch Israel gezeigt.

Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung