Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Politik
International|14.01.2021

Silvio Berlusconi mit Herzproblemen im Krankenhaus in Monaco

ROM - Der frühere italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist mit Herzproblemen ins Krankenhaus gekommen. Das bestätigte der Vize-Chef von Berlusconis konservativer Forza Italia, Antonio Tajani, am Donnerstag im Fernsehen. Die Nachrichtenagentur Ansa schrieb, der 84-Jährige sei in Monaco ins Hospital eingeliefert worden. Sie berief sich auf dessen Arzt Alberto Zangrillo, der Berlusconi am Montag untersucht habe. Wegen Herzrhythmusstörungen habe er dem Chef der oppositionellen Forza Italia dringend empfohlen, dort ins Krankenhaus zu gehen. Berlusconi besitzt ein Haus in der Nähe der französischen Stadt Nizza, wo er zeitweise wohnt. Wie es aus der Partei hiess, könne Berlusconi bald wieder heim.

Nächster Artikel
Politik
International|vor 4 Minuten
Grenzkontrollen wegen Corona? Merkel schliesst nichts aus

BRÜSSEL - Im Kampf gegen die Corona-Pandemie versuchen die 27 EU-Staaten, das Tempo beim Impfen zu erhöhen und die gefürchteten neuen Virusvarianten einzudämmen. Bundeskanzlerin Angela Merkel warb am Donnerstag vor einem EU-Videogipfel für einen "kooperativen Ansatz". Doch schloss die CDU-Politikerin nicht aus, notfalls Grenzkontrollen einzuführen, um hochansteckende Virusformen fernzuhalten. Belgien plädierte für ein Verbot touristischer Reisen.

Volksblatt Werbung