Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Donald Trump, Präsident der USA, spricht während einer Wahlkampfkundgebung auf dem Flughafen Cecil. Foto: Evan Vucci/AP/dpa
Politik
International|25.09.2020

Trump sät weiter Zweifel an "ehrlicher" Präsidentenwahl

WASHINGTON - Weniger als sechs Wochen vor der US-Präsidentenwahl am 3. November schürt Amtsinhaber Donald Trump weiter Zweifel an ihrem möglichen Ergebnis. "Wir müssen sicherstellen, dass die Wahl ehrlich ist. Aber ich weiss nicht, ob sie es sein kann", sagte Trump am Donnerstag mit Blick auf per Post abgeschickte Stimmzettel. Trump behauptet bereits seit Wochen, dass millionenfach an US-Bürger verschickte Wahlunterlagen die Gefahr von Wahlfälschung drastisch erhöhten. Experten und Wahlverantwortliche bestreiten dies. "Die Demokraten manipulieren unsere Wahl 2020!", legte Trump in der Nacht zum Freitag bei Twitter nach.

Donald Trump, Präsident der USA, spricht während einer Wahlkampfkundgebung auf dem Flughafen Cecil. Foto: Evan Vucci/AP/dpa

WASHINGTON - Weniger als sechs Wochen vor der US-Präsidentenwahl am 3. November schürt Amtsinhaber Donald Trump weiter Zweifel an ihrem möglichen Ergebnis. "Wir müssen sicherstellen, dass die Wahl ehrlich ist. Aber ich weiss nicht, ob sie es sein kann", sagte Trump am Donnerstag mit Blick auf per Post abgeschickte Stimmzettel. Trump behauptet bereits seit Wochen, dass millionenfach an US-Bürger verschickte Wahlunterlagen die Gefahr von Wahlfälschung drastisch erhöhten. Experten und Wahlverantwortliche bestreiten dies. "Die Demokraten manipulieren unsere Wahl 2020!", legte Trump in der Nacht zum Freitag bei Twitter nach.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|vor 39 Minuten
Tansania wählt Präsidenten
Volksblatt Werbung