Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
ARCHIV - An Bord des Verlegeschiffes "Audacia" des Offshore-Dienstleisters Allseas werden im Fließbandverfahren Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2 verschweißt und auf dem Grund der Ostsee verlegt. Foto: Bernd Wüstneck/dpa
Politik
International|07.09.2020

Kreml rechnet nicht mit Baustopp für Nord Stream 2

MOSKAU - Der Kreml rechnet nicht mit einem Baustopp für die Ostsee-Gasleitung Nord Stream 2 wegen der Vergiftung des russischen Regierungskritikers Alexej Nawalny.

ARCHIV - An Bord des Verlegeschiffes "Audacia" des Offshore-Dienstleisters Allseas werden im Fließbandverfahren Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2 verschweißt und auf dem Grund der Ostsee verlegt. Foto: Bernd Wüstneck/dpa
Nächster Artikel
Politik
International|vor 29 Minuten
Tschechien lockert Corona-Massnahmen zum Weihnachtsgeschäft
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung