Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Ein Mann betet vor dem Kenotaph in Hiroshima am 75. Jahrestag des Bombenabwurfs für die Opfer. Foto: Eugene Hoshiko/AP/dpa
Politik
International|06.08.2020

Japan gedenkt des Atombombenabwurfs auf Hiroshima vor 75 Jahren

HIROSHIMA - Angesichts der Sorgen vor einem neuen atomaren Wettrüsten hat der Bürgermeister von Hiroshima zur nuklearen Abrüstung in der Welt aufgerufen. Bei einer Gedenkzeremonie zum 75. Jahrestag des Abwurfs einer US-Atombombe auf die japanische Stadt rief Bürgermeister Kazumi Matsui die Welt am Donnerstag auf, sich gegen die Bedrohungen für die Menschheit zusammenzuschliessen.

Ein Mann betet vor dem Kenotaph in Hiroshima am 75. Jahrestag des Bombenabwurfs für die Opfer. Foto: Eugene Hoshiko/AP/dpa

HIROSHIMA - Angesichts der Sorgen vor einem neuen atomaren Wettrüsten hat der Bürgermeister von Hiroshima zur nuklearen Abrüstung in der Welt aufgerufen. Bei einer Gedenkzeremonie zum 75. Jahrestag des Abwurfs einer US-Atombombe auf die japanische Stadt rief Bürgermeister Kazumi Matsui die Welt am Donnerstag auf, sich gegen die Bedrohungen für die Menschheit zusammenzuschliessen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|vor 18 Minuten
Medien: Trump plant mit Barrett als Ginsburg-Nachfolgerin
Volksblatt Werbung