Volksblatt Werbung
FILED - Italienische Behörden hatten die «Alan Kurdi» unter anderem mit der Begründung technischer Mängel am 5. Mai festgesetzt. Photo: Renato Ingenito/LaPresse via ZUMA Press/dpa
Politik
International|05.08.2020

Sea-Eye klagt gegen Italien wegen Stopps des Schiffs "Alan Kurdi"

ROM/REGENSBURG - Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Eye hat eine Klage gegen Italien wegen der Festsetzung des Schiffes "Alan Kurdi" bei einem Gericht in Sizilien auf den Weg gebracht. Das bestätigte ein Sprecher der Organisation aus Regensburg in Bayern, Gorden Isler, am Mittwoch. Zuerst hatte die "Süddeutsche Zeitung" (Donnerstagausgabe) darüber berichtet.

FILED - Italienische Behörden hatten die «Alan Kurdi» unter anderem mit der Begründung technischer Mängel am 5. Mai festgesetzt. Photo: Renato Ingenito/LaPresse via ZUMA Press/dpa

ROM/REGENSBURG - Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Eye hat eine Klage gegen Italien wegen der Festsetzung des Schiffes "Alan Kurdi" bei einem Gericht in Sizilien auf den Weg gebracht. Das bestätigte ein Sprecher der Organisation aus Regensburg in Bayern, Gorden Isler, am Mittwoch. Zuerst hatte die "Süddeutsche Zeitung" (Donnerstagausgabe) darüber berichtet.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|gestern 23:37
Zwei Millionen Covid-Tote und mehr sind laut WHO möglich
Volksblatt Werbung