Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Polizeibeamte stoßen mit Demonstranten fest zusammen. Hunderte Menschen haben auf dem zentralen Puschkin-Platz gegen die umstrittenen Verfassungsänderungen protestiert, die vor rund zwei Wochen in Kraft getreten sind. Das neue Grundgesetz erweitert die Machtbefugnisse von Putin und ermöglicht ihm das Regieren bis 2036, sollte er wiedergewählt werden. Foto: Alexander Zemlianichenko/AP/dpa
Politik
International|16.07.2020

Mehr als 130 Menschen nach Protestaktion in Moskau festgenommen

MOSKAU - In Moskau sind mehr als 130 Menschen nach einer spontanen Protestaktion gegen die kürzlich in Kraft getretenen Verfassungsänderungen festgenommen worden.

Polizeibeamte stoßen mit Demonstranten fest zusammen. Hunderte Menschen haben auf dem zentralen Puschkin-Platz gegen die umstrittenen Verfassungsänderungen protestiert, die vor rund zwei Wochen in Kraft getreten sind. Das neue Grundgesetz erweitert die Machtbefugnisse von Putin und ermöglicht ihm das Regieren bis 2036, sollte er wiedergewählt werden. Foto: Alexander Zemlianichenko/AP/dpa
Nächster Artikel
Politik
International|vor 45 Minuten
Tichanowskaja verlangt freie Wahl in Belarus
Volksblatt Werbung