Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Demonstranten und Polizisten treffen auf den Stufen des Parlamentsgebäudes in Belgrad aufeinander. Die Demonstranten protestieren gegen geplante drastische Massnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Serbien. (Foto: Marko Drobnjakovic/AP/KEYSTONE-SDA)
Politik
International|09.07.2020

Erneut Demonstrationen und Unruhen in Serbien

BELGRAD - Ungeachtet des Rückziehers von Präsident Aleksandar Vucic sind in der serbischen Hauptstadt Belgrad und anderen Städten des Balkanlandes am Mittwochabend erneut Tausende Menschen gegen die Corona-Schutzmassnahmen auf die Strassen gegangen.

Demonstranten und Polizisten treffen auf den Stufen des Parlamentsgebäudes in Belgrad aufeinander. Die Demonstranten protestieren gegen geplante drastische Massnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Serbien. (Foto: Marko Drobnjakovic/AP/KEYSTONE-SDA)
Nächster Artikel
Politik
International|vor 1 Stunde
Präsidialamt durchsucht: 57 Razzien wegen Korruption in Costa Rica

SAN JOSÉ - Korruptionsermittler in Costa Rica haben im Zuge Dutzender Razzien auch den Amtssitz des Staatspräsidenten durchsucht. Jeder vierte der 57 zeitgleichen Einsätze fand am frühen Montagmorgen (Ortszeit) in öffentlichen Institutionen statt, der Rest in Wohnungen und Privatunternehmen, wie die Justizermittlungsbehörde OIJ mitteilte. Demnach ging es um Ermittlungen wegen des Verdachts unter anderem auf Bestechung, Veruntreuung und Betrug bei öffentlichen Bauaufträgen und der Instandhaltung des Strassennetzes.

Volksblatt Werbung