Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Sicherheitskräfte sperren das Gebiet um das Börsengebäude nach einen bewaffneten Angriff auf die Börse ab, bei dem mindestens sechs Menschen getötet wurden. Foto: Stringer/XinHua/dpa
Politik
International|29.06.2020

Mindestens sieben Tote bei Angriff auf pakistanische Börse

ISLAMABAD - Mindestens sieben Menschen sind nach Behördenangaben bei einem Anschlag auf die Börse im pakistanischen Karachi getötet worden, unter ihnen auch die vier Angreifer. Bewaffnet mit AK-47-Gewehren, Handgranaten und Munition hätten diese am Montagmorgen versucht, die Börse zu stürmen und Geiseln zu nehmen, sagte ein Vertreter der paramilitärischen Streitkräfte Pakistan Rangers.

Sicherheitskräfte sperren das Gebiet um das Börsengebäude nach einen bewaffneten Angriff auf die Börse ab, bei dem mindestens sechs Menschen getötet wurden. Foto: Stringer/XinHua/dpa

ISLAMABAD - Mindestens sieben Menschen sind nach Behördenangaben bei einem Anschlag auf die Börse im pakistanischen Karachi getötet worden, unter ihnen auch die vier Angreifer. Bewaffnet mit AK-47-Gewehren, Handgranaten und Munition hätten diese am Montagmorgen versucht, die Börse zu stürmen und Geiseln zu nehmen, sagte ein Vertreter der paramilitärischen Streitkräfte Pakistan Rangers.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|vor 1 Stunde
Neuseelands Gesundheitsminister tritt nach Corona-Fauxpas ab
Volksblatt Werbung